Verkauf von Pflanzen und Gemüseknollenfür Fachleute und Privatpersonen

Unsere Bio Narzissenzwiebeln zum Verkauf

Bio Narzissenzwiebeln bestellen

Suche nach einem Produkt

Kategorien

Informationen

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Zusätzliche Informationen über Bio Narzissenzwiebeln

Technisches Datenblatt zu Bio Narzissenzwiebeln

Alle unsere Ratschläge zu Pflanzung, Anbau und Ernte

Die Narzisse (wissenschaftlicher Name: Narcissus) gehört zur Familie der Amaryllidaceae. Narzissenblüten sind in der Regel weiß, gelb oder orange und zeichnen sich durch eine schmale röhrenförmige Basis (Hypanthium), drei Blütenblätter und drei blütenblattförmige Kelchblätter (das Perianth) sowie eine zentrale trompetenförmigen Glocke aus. Die Narzisse hat einen großen geraden Stängel von 20 bis 60 cm (je nach Sorte) und sommergrüne Blätter. Die Narzisse ist eine der beliebtesten Blumen der Welt.

Die Blütezeit der Narzisse dauert von Februar/März (je nach Region) bis Mai. Narzissen sind farbig und duftend und eignen sich perfekt, um mehr Farbe zu verleihen und schöne Blumenbeete zu gestalten. Sie sind sehr einfach zu züchten und benötigen wenig Pflege. 

Unsere Sorten: 

  • Bio-Narzisse Recurvus (Narcissus Poeticus Recurvus): Sehr duftende Sorte, man erkennt sie an ihren sechs weißen Blütenblättern und ihrem gelben und roten Herz. Wenn ausgewachsen, erreicht sie eine Höhe von 40 Zentimetern. 
  • Bio-Narzisse Dutch Master (Narcissus Dutch Master): Narzisse von goldgelber Farbe und großer Größe: 45 Zentimeter, wenn ausgewachsen. Ihre gekräuselte Trompete kann bis zu 10 Zentimeter lang werden. 
  • Bio-Narzisse Ice Follies (Narcissus Ice Follies): Diese Blume ist ein Klassiker unter den Narzissen, man erkennt sie an ihren hübschen weißen Blütenblättern und ihrem gelben Trompetenherz. Wenn ausgewachsen, misst sie 35 Zentimeter. 
  • Bio-Narzisse Thalia (Narcissus triandrus Thalia): Immer ein Blickfang dank ihrer kleinen leuchtend weißen Blüten. Sie verleiht Ihrer Plantage einen Hauch von Eleganz. Wenn ausgewachsen, erreicht sie eine Größe von 40 Zentimetern. 
  • Bio-Narzisse Jetfire (Narcissus Cyclamineus Jet Fire): Eine Miniatur-Narzisse, die im ausgewachsenen Stadium nur 25 Zentimeter misst und an ihren hübschen gelben Blüten und ihrer orangefarbenen Trompete zu erkennen ist. Sie ist eine der frühesten Sorten und blüht bereits im März. 
  • Bio-Narzisse Tete a tete (Narcissus cyclamineus Tête à Tête): Zwergsorte, die bei der Reife 15 Zentimeter nicht überschreiten wird. Schon sehr früh im März treffen die ersten Blüten ein, erkennbar an ihrer hübschen zitronengelben Farbe. 

Pflanzung von Narzissenzwiebeln: 

Wo und wann sollten Bio-Narzissenzwiebeln gepflanzt werden? 

Die Narzisse ist eine sehr einfach zu züchtende Blume, die alle möglichen Lagen schätzt: sowohl in der Sonne als auch im Schatten. Sie erfordert wenig Pflege und kommt jedes Jahr auf natürliche Weise zurück. Alle Bodenarten sind dafür geeignet. Die Narzisse ist eine widerstandsfähige Pflanze, die Kälte bis zu minus 10 Grad verträgt. 

Narzissenzwiebeln können auf einem Rasen, in einem Beet oder im Topf gepflanzt werden, aber Sie können sie auch am Fuß eines Baumes oder Strauches pflanzen. 

Die Blütezeit erstreckt sich von Februar für die früheren Sorten bis Ende April/Anfang Mai für die späteren Sorten. Hinweis: Die Blüte der Narzisse dauert nicht lange, rechnen Sie mit bis zu 2 Wochen. 

Dank der Narzissenzwiebeln kann die Pflanze Nährstoffe für den Winter speichern. Die Narzisse blüht jedes Jahr auf natürliche Weise. Im Laufe der Jahre wachsen und teilen sich die Zwiebeln, sodass die Pflanze sich vermehren und neue Blüten bilden kann. 

Narzissenzwiebeln werden zwischen September und Anfang November gepflanzt. 

  • Um Ihre Narzisse zu pflanzen, lockern Sie die Erde etwa zehn Zentimeter auf, setzen Sie die Zwiebel 10 Zentimeter tief ein (Spitze nach oben) und bedecken Sie sie mit Erde. Gießen Sie sie.
  • Für ein besseres Wachstum sollten die Zwiebeln 10 Zentimeter voneinander enfernt gepflanzt werden.

Die Narzisse benötigt kein Wasser. Sie können aus ästhetischen Gründen und um die Pflanze nicht zu erschöpfen, die verblühten Blüten und Blätter entfernen, aber nur, wenn sie völlig ausgetrocknet sind. 

Vermehrung der Zwiebeln: 

Alle 3-4 Jahre, wenn Sie merken, dass Ihre Pflanzen erschöpft sind und weniger Blüten produzieren, können Sie sie zu Beginn des Sommers teilen, um die Pflanze zu stärken. Vergewissern Sie sich, dass die Blätter der Pflanze völlig ausgetrocknet sind. Graben Sie den Wurzelballen aus, teilen Sie die Zwiebeln vorsichtig und pflanzen Sie sie dann wieder ein. 

Kombination: 

Narzissen sind ideal, um Rasen, Beeten, Steingärten und Blumenrondellen Farbe zu verleihen. Kombinieren Sie die Narzissen mit anderen Frühlingszwiebeln wie Tulpen, Muscari, Krokus, um noch mehr Farbe zu verleihen. 

Krankheiten und Schädlinge:

Die Narzisse ist nicht anfällig für Krankheiten und Schädlinge, die Blüten und der Stängel sind bei Kontakt giftig. Der Saft kann Reizungen oder allergische Reaktionen hervorrufen. 

Schnecken schaffen es jedoch manchmal, an den Blütenblättern der Blumen zu knabbern, in diesem Fall können Sie Holzspäne um Ihre Zwiebeln legen. 

Eine bekannter, aber ungewöhnlicher Schädling ist die Narzissenfliege, die sich im Erwachsenenalter von den Pollen und dem Nektar der Blüten ernährt, während die Larven die Blüten befallen und schwerwiegende Schäden verursachen, da sie sehr schwer loszuwerden sind und den Boden über mehrere Jahre hinweg kontaminieren können. Bis heute ist keine Lösung bekannt. 

Die Narzisse ist hauptsächlich im Mittelmeerraum heimisch, einige Arten sind jedoch auch in Zentralasien und China zu finden.

Die heute in ganz Amerika am häufigsten vorkommenden Narzissenarten wurden ohne Ausnahme von frühen Siedlern aus Europa mitgebracht und von Siedlern aus dem Osten nach Westen verbreitet.

Narzissen werden hauptsächlich auf den Kanalinseln, den sizilianischen Inseln, in Großbritannien und Holland angebaut.

Der klassischen Mythologie zufolge war ein kleiner Junge, Narziss, so sehr in sich selbst verliebt, dass er sein Spiegelbild in einem Wasserbecken beobachtete, bis er sich schließlich in die gleichnamige Blume verwandelte. Und so entstanden die Narzissen!

0

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

Professionelle Anwendung

Profitieren Sie von einem 100% persönlichen Angebot mit einer Antwort innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Frei und unverbindlich!


Ihre Nachricht

Lieferadresse

Bitte teilen Sie uns die Lieferadresse mit, damit wir die Versandkosten in das Angebot aufnehmen können


Formulaire de contact

Comment pouvons-nous vous aider ?

Posez-nous votre question ou laissez un commentaire et nous reviendrons vers vous très rapidement.


Votre message

Vos informations

Faites nous savoir comment vous contacter.