Verkauf von Pflanzen und Gemüseknollenfür Fachleute und Privatpersonen

Unsere Bio-Krokuszwiebeln zum Verkauf

Bio-Krokuszwiebeln bestellen

Suche nach einem Produkt

Kategorien

Informationen

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Zusätzliche Informationen über Bio-Krokuszwiebeln

Technisches Datenblatt zu Bio-Krokuszwiebeln

Alle unsere Ratschläge zu Pflanzung, Anbau und Ernte

Allgemeine Informationen über Bio-Krokuszwiebeln

  • Der Krokus ist eine mehrjährige Knollenpflanze, die normalerweise auf Wiesen, im Unterholz und in Gebirgsregionen wächst. Er gehört zur Familie der Iridaceae.
  • Er stammt aus den Bergen des Mittelmeerraums, am verbreitetsten ist er nach wie vor auf dem Balkan und in Kleinasien. Es handelt sich um eine der ersten Blumen, die im Frühjahr blühen: normalerweise von Januar bis April.
  • Es gibt mehr als 80 Krokusarten, die meisten blühen im Frühjahr, aber einige Sorten können auch im Herbst blühen.
  • Der Krokus ist klein, mit einer Höhe von 8 bis 15 Zentimetern, wenn ausgewachse
  • Die Blüten sind gelb, weiß oder violett.
  • Der Krokus ist eine widerstandsfähige Pflanze, die sehr einfach zu züchten ist. Sie benötigt wenig Pflege und wächst auch auf schlechten Böden problemlos. Krokusse sind ideal auf dem Rasen, in einem Steingarten oder Blumenkasten
  • Die Zwiebeln vermehren sich auf natürliche Weise von Jahr zu Jahr. 

Unsere Sorten von Bio-Krokuszwiebeln: 

Bio-Krokus Golden Yellow: Diese Sorte hat große goldgelbe Blätter. Die Blüte findet ab Februar statt. 

Bio-Krokus Botanical Mix: Der Botanical Mix ist eine Mischung aus den drei Farben des Krokus: gelb, weiß und violett – ideal für ein Blumenbeet, auf dem Rasen, im Hain oder Blumenkasten. 

Bio-Krokus Vernus Flower Record: Diese Sorte ist an ihren großen violetten Blüten und ihren gelb-orangen Staubblättern zu erkennen und blüht ab März.

Bio-Krokus Vernus Jeanne d’Arc: Sorte mit großen baumwollweißen Blüten und gelb-orangen Staubblättern. Die Blüte findet ab Februar statt. Diese Sorte wurde von der Royal Horticulture Society mit dem Award of Garden Merit ausgezeichnet. 

Bio-Krokus Striped Beauty: Eine erstaunliche Sorte mit großen Blüten. Eine Mischung aus violetten und weißen Streifen. Die Blüte findet ab März statt. 

Pflanzung von Bio-Krokuszwiebeln:

Wo und wann sollten Krokuszwiebeln gepflanzt werden?

  • Es ist ratsam, Ihre Krokuszwiebeln in Gruppen von mindestens fünf, idealerweise von zehn, zu pflanzen. Sie können die gleiche Sorte oder verschiedene Sorten pflanzen, um eine Mischung der Farben zu erhalten.
  • Es ist eine sehr einfache Kulturpflanze. Zur Pflanzung müssen nur zwei Bedingungen erfüllt werden: entwässerter Boden und Sonneneinstrahlung. Krokusse mögen keine Feuchtigkeit, denn die Zwiebeln könnten dadurch faulen.
  • Krokuszwiebeln gedeihen auf leichten Böden, sie können jedoch auch auf armen, steinigen Böden wachsen.
  • Gießen Sie die Krokusse nicht und halten Sie sie weg von den Plantagen mit automatischen Bewässerungssystemen.
  • Krokuszwiebeln können auch in Töpfen gepflanzt werden.
    Krokuszwiebeln werden zwischen September und November gepflanzt.
  • Je früher die Krokusse gepflanzt werden, desto früher und besser wird die Blüte sein.

Pflanzung

  • Um Krokuszwiebeln zu pflanzen, verwenden Sie einen Zwiebelpflanzer.
  • Lockern Sie die Erde etwa zehn Zentimeter tief auf und ordnen Sie die Pflanzen nach dem Zufallsprinzip für ein natürliches Aussehen an. Achten Sie darauf, dass zwischen jeder Zwiebel ein Abstand von 10 Zentimetern eingehalten wird.
  • Setzen Sie die Zwiebeln etwa zehn Zentimeter tief ein, mit der Spitze nach oben, setzen Sie die Erde wieder ein und drücken Sie sie fest.

Pflege von Bio-Krokuszwiebeln

Der Krokus benötigt keine besondere Pflege. Vergewissern Sie sich vor dem Schneiden der Blätter, dass sie ausgetrocknet sind, da dies sonst das Wachstum der Pflanze im folgenden Jahr beeinträchtigen könnte. Sie können auch verwelkte Blüten entfernen, um die Zwiebel nicht zu erschöpfen. Dünger ist für das Wachstum von Blumenzwiebeln nicht notwendig.

Vermehrung

Wenn Sie nach einigen Jahren in der Erde feststellen, dass die Blüte nachlässt und die Blumen weniger schön sind, zögern Sie nicht, die Zwiebeln zu vermehren. Dies wird am Ende des Frühlings oder im Sommer durchgeführt. Dabei wird der Boden ausgegraben, um die Bulbillen, die sich gebildet haben, herauszuholen und sie in Gruppen immer mit der Spitze nach oben in einer Tiefe von etwa zehn Zentimetern wieder einzupflanzen. Bedecken Sie sie dann mit Erde und verdichten Sie. Eine Bewässerung ist nicht erforderlich.

Krankheiten und Schädlinge:


Krokusse sind eine sehr widerstandsfähige Art und kaum anfällig für Schädlinge und Krankheiten. Manchmal könnten jedoch Nagetiere (Eichhörnchen, Mäuse, Feldmäuse usw.) die Zwiebeln ausgraben und anknabbern. In diesem Fall können Sie Ihre Plantage mit einem Maschendrahtzaun schützen. Sie können Ihre Krokusplantage auch z.B. mit Narzissen ergänzen, deren Giftigkeit die Plantage schützt.

Ein bisschen Geschichte:

Der Name Krokus kommt vom griechischen “Krokos”, was “Safran” bedeutet.
Der Mythologie zufolge war Krokos ein junger Mann, ein Freund von Hermes, dem Gott des Handels. Während eines Spiels verwundete Hermes Krokos tödlich, ein wenig Blut tropfte aus seiner Wunde – und dadurch entstand eine Krokusblume.
Safran ist das teuerste Gewürz der Welt, man braucht 150 Blumen, um 1 Gramm Safran herzustellen! Entdecken Sie unsere Bio-Safranzwiebeln und unsere herkömmlichen Safranzwiebeln.

0

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

Professionelle Anwendung

Profitieren Sie von einem 100% persönlichen Angebot mit einer Antwort innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Frei und unverbindlich!


Ihre Nachricht

Lieferadresse

Bitte teilen Sie uns die Lieferadresse mit, damit wir die Versandkosten in das Angebot aufnehmen können


Formulaire de contact

Comment pouvons-nous vous aider ?

Posez-nous votre question ou laissez un commentaire et nous reviendrons vers vous très rapidement.


Votre message

Vos informations

Faites nous savoir comment vous contacter.